Vibo Valentia

Vibo Valentia ist eine hübsche Stadt ganz im Süden von Italien, sie liegt auf dem „Fußrücken“ des italienischen Stiefels in der Region Kalabrien und ist zugleich Hauptstadt der Provinz Vibo Valentia. Über 33.000 Einwohner leben in dem Ort, der schon im siebten Jahrhundert vor Christus gegründet wurde.

Vibo Valentina in der Geschichte

Verstrickt in verschiedene Kriege wurde der Ort 400 Jahre vor Christus zerstört, dann wieder aufgebaut und schließlich 89 vor Christus von den Römern erobert. Vibo Valentia entwickelt sich zu einem militärischen Stützpunkt von großer Bedeutung für Kalabrien. Doch alle Wehranlagen nützen nichts – im Jahr 850 stürmen die Sarazenen den Ort, plündern seine Reichtümer und zerstören viele Gebäude. 983 wiederholt sich das kriegerische Szenario. Es war dann Friedrich der Zweite von Hohenzollern – der bis heute in ganz Süditalien und Sizilien einen hervorragenden Ruf genießt – der Vibo Valentia ausbaute und zu einem wichtigen Ort für Wirtschaft und Kultur machte.

Altstadt von Vibo Valentia

Noch heute gibt es in Vibo Valentina vieles zu entdecken, was in lange vergangenen Zeiten errichtet worden ist. Schön ist die Altstadt und da vor allem das Straßenpflaster, welches aus Lavastein gehauen wurde. Die geometrische Anordnung, wie sie im Mittelalter vorgenommen worden ist, kann noch deutlich erkannt werde, Herrlich sind die großen Paläste aus gelbem Tuffstein. Von 1680 bis 1723 wurde der Dom von Vibo Valentina erbaut, der sich im Barock-Stil zeigt. Ein Stückchen von Vibo Valentina entfernt, befinden sich Ausgrabungen und Ruinen der antiken Gemeinde Hipponion. Die Gemeinde hatte wohl eine Akropolis errichtet. Auf deren Grundmauern, so heißt es, wurde später die Burg errichtet. Ruggero il Normanno war 1070 der Bauherr des gewaltigen Kastells. Heute bestimmt es von hoch oben die Stadt. In der Burg ist ein staatliches archäologisches Museum untergebracht. Ein schönes Stück Süden von Italien.

Küste von Kalabrien

Vibo Valentina liegt unweit der Küste, an der sehr schön der Ort Pizzo auf einem Felsen liegt. Pizzo hat einen mittelalterlichen Ursprung und eine herrliche Altstadt mit vielen kleinen Gassen voller Geschäfte. Die Kirche Piedigrotta wurde komplett aus dem Tuffstein herausgehauen – ein Gotteshaus das anders ist.Wer für den Urlaub ein Hotel in Kalabrien sucht, ist in Pizzo auf jeden fall bei den romantischen Hotels.

Südlich von Vibo Valentia liegt die antike Siedlung Briatico, die voller mittelalterlicher Ruinen ist und vielleicht die interessante Ausgrabungsstätte der Provinz Vibo-Valentia ist. Auch nach Tropea ist es nicht weit von Vibo Valentia. Der Ort ist bekannt für seine gut erhaltene Altsstadt und seine tollen Sandstrände.

Unterkunft Vibo Valentia

Hotels und Ferienwohnungen findet man - obwohl es keine hochtouristische Provinz ist - praktisch in allen Gemeinden in der Provinz Vibo Valentia. Die Provinzhauptstadt Vibo Valentia selbst und die Gemeinden direkt am Mittelmeer - wie de Hafen Vibo Marina - haben natürlich eine größere Dichte für Fremdenunterkünfte. Kalabrien ist (noch) günstig im Vergleich zu den italienischen Touristenhochbugen.

Kalabrien hat eine Reihe von großen Hotelprojekten, die das Landschaftlich schöne Umfeld und die schwache Wirtschaftsstruktur der Region nutzen, um günstige Pauschalreisen anbieten zu können. In wiefern die Region davon wirklich profitiert, belibt allerdings noch zu prüfen.

Objekte in Vibo Valentia Objekte in Vibo Valentia

709 Objekte in Vibo Valentia
Ab 66.75 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+